Immer noch gibt es in Deutschland zu wenige Spenderorgane –

– für manche Patienten eine lebensbedrohliche Situation. Zumindest Herzpatienten können auf eine vorübergehende Lösung hoffen: ein Kunstherz. Dieses wird in

– für manche Patienten eine lebensbedrohliche Situation. Zumindest Herzpatienten können auf eine vorübergehende Lösung hoffen: ein Kunstherz. Dieses wird in die
Herzkammer eingesetzt und von außen über Akkus am Laufen gehalten. Früher war diese Technik nur für den Übergang bis zur Transplantation gedacht.
Heute kann man mit dieser Lösung jahrelang überleben. Den Rekord hält aktuell ein Mann aus Sachsen-Anhalt: Er lebt bereits seit 10 Jahren mit einem Kunstherz.